Dienstag, 30. April 2013

Part III- Founder's Day Dress und zur Hölle mit dem Muster

Herzlich Willkommen zu Founder's Day Dress Part III der Hölle auf Erden.... -.-

Zuerst einmal möchte ich mich für eure Meinungen  die ihr im letzten Post abgegeben habt, bedanken :)
Ich habe mich nun für die "Quermustervariante" (ich drücks mal so aus) entschieden. Man sieht das Muster dadurch ganz schön, bei der Längsvariante wär das Muster irgendwie ganz verschwunden oder es wäre zu Dominant gewesen... ich glaub so ist das dann doch recht ausgeglichen.
Ist auch schon zugeschnitten.

Nun zum Leib...ich denk grad ans Dirndl nähen, deshalb nenn ichs mal Leib, obwohls ne Taille is. Egal gedankenabschweifung, zurück zum Thema.
Ich glaub ich krieg die Krise....


So sah das ganze noch im Anfangsstadium aus.... ewiglanges Muster suchen und nun ist der Reststoff Schweizer Löcher Käse......
Was fürn A.... war....
denn....
nachdem das ganze zusammengenäht war ergab sich zwar ein schönes doch nicht so schlecht zusammenpassendes Muster, aber irgendwie sind die Flankennähte im Bereich der Schulterblättern so ausgeprägt (es sind richtige Puckel)  das Quasimodo die Taille tragen könnte....
Aaaarrrrrghhhhhh.....
Unglaublich... da das Probeteil so gut gepasst hat.... damnIt.....
Nun ja.....
Neu abstecken und zur Hölle mit dem Muster......
ich bin gereizt.....




 noch ein Foto von vorne....


<3-liche Grüße
eure 
Sabrina



Musik:
Ich habs grad mit Diary of Dreams....
Traumtänzer find ich ganz besonders kits........Toll ;)


Kommentare:

  1. Gefällt mir aber gut! Welches Schnittmuster nimmst du? Ich habe es mit selbstvergrößern versucht nach Originalschnitt und sagen wir mal, es war ein mittelschwerer Alptraum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön :D
      Es ist aber ein selbstgezeichneter Schnitt nach Müller & Sohn, ausgegangen vom Blusengrundschnitt
      Asonsten kann ich unter den fertigen Schnittmustern die Taille von Truly Victorian 442- 1860's Ballgown Bodice empfehlen :)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen